Landesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen in Rheinland-Pfalz e.V.

Einladung zur Tagung „Vermüllungssyndrom – Ursachen und Hilfemöglichkeiten“ und zur Mitgliederversammlung 2018 – Tagungsbericht folgt in Kürze

am Samstag, 16. Juni 2018, ab 10:30 Uhr, in Mainz, Erbacher Hof, Grebenstraße 24-26, St. Hildegard-Saal

Der Landesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen lädt seine Mitglieder und interessierte Menschen ein zu der Tagung „Vermüllungssyndrom – Ursachen und Hilfemöglichkeiten“. Wir freuen uns, dass wir Herrn Dr. Dietmar Hoffmann von der Kreisverwaltung Mainz-Bingen als Referenten gewinnen konnten. Die Teilnahme ist kostenlos. Im Anschluss findet ab 14:00 Uhr die diesjährige Mitgliederversammlung des Landesverbandes statt.… mehr »

veröffentlicht am 11. Mai 2018 unter Einladung.


Wir haben eine soziale Verantwortung im psychiatrischen Geschehen

Landestreffen am 07.02.2018 in Mainz, Erbacher Hof

 Das psychiatrische Versorgungssystem weist gravierende Lücken auf. Insbesondere schwerkranke Menschen, die ihre Hilfsbedürftigkeit nicht erkennen oder nicht in der Lage sind Hilfen anzunehmen, werden vom Versorgungssystem nicht erreicht.Als Grund wird unter anderem angeführt, es sei nicht möglich, ohne die Zustimmung des kranken Menschen irgendetwas zu veranlassen oder zu unternehmen. Seine Autonomie sei unbedingt zu respektieren.… mehr »

veröffentlicht am 18. März 2018 unter Landestreffen.


Verhältnismäßigkeit bei der Unterbringung psychisch erkrankter Straftäter. Erste Erfahrungen mit der Reform des § 63 StGB.

4. Fachtagung Forensik am 16.09.2017 in Mainz, Erbacher Hof

Der Bundestag hat am 28. April 2016 das vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) vorgelegte Gesetz zur Novellierung des Rechts der Unterbringung nach § 63 StGB beschlossen. Während manchen die beschlossenen Änderungen, die die Rechte der untergebrachten Menschen stärken sollen, nicht weit genug gehen, befürchten andere eine Welle von Entlassungen von potentiell für… mehr »

veröffentlicht am 18. Oktober 2017 unter Fachtagung.


Aufsuchende Hilfen stärken. – Zwangseinweisungen vermeiden. „Es muss endlich etwas passieren!“

Landestreffen am 07.07.2016 in Mainz, Erbacher Hof

Das psychiatrische Versorgungssystem weist gravierende Lücken auf. Insbesondere schwerkranke Menschen, die ihre Hilfsbedürftigkeit nicht erkennen oder nicht in der Lage sind, Hilfen anzunehmen, werden vom Versorgungssystem nicht erreicht. Als Grund wird unter anderem angeführt, es sei nicht möglich, ohne die Zustimmung des kranken Menschen irgendetwas zu veranlassen oder zu unternehmen. Seine Autonomie sei unbedingt zu… mehr »

veröffentlicht am 20. Juli 2016 unter Landestreffen.


Ein Hilferuf hätte genügt?

Landestreffen am 26.02.2015 in Mainz, Erbacher Hof

Podiumsdiskussion des LV ApK in Rheinland-Pfalz zu dem Vorwurf der Vernachlässigung und der Erwartung von Verantwortungsübernahme durch Angehörige.Im August 2012 hielt die Polizei im Landkreis Kaiserslautern einen offenbar ziellos umherfahrenden Wagen an, in dem eine Frau (49) mit ihren beiden Kinder (27 und 22) ihren toten Ehemann transportierte, der in der Nacht zuvor verstorben war.… mehr »

veröffentlicht am 12. März 2015 unter Landestreffen.


Seite 1 von 41234