Landesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen in Rheinland-Pfalz e.V.

Kompass für Angehörige und Bezugspersonen von psychisch erkrankten Menschen

„Mach Dich schlau!“
Führung durch das Gemeindepsychiatrische Hilfesystem

In psychischen Krisensituationen fühlen sich Angehörige und Betroffene häufig allein gelassen. Gerade dann wird Unterstützung und fachliche Hilfe benötigt, um Menschen in einer solchen Lage angemessen zu behandeln, versorgen und begleiten zu können. Diese Seite soll kompakt über die derzeitigen Möglichkeiten der Gemeindepsychiatrischen Versorgung informieren. Dort finden Sie wichtige Anlaufstellen und Hinweise, die Ihnen und Ihrem Angehörigen weiterhelfen können.

Weiterlesen »

Krisenpass und Behandlungsvereinbarung

Bei Erkrankungen mit wiederholten krisenhaften Episoden kann es für die oder den Betroffene/n aber auch für die Angehörigen hilfreich sein, mit einem Krisenpass und/oder einer Behandlungsvereinbarung Vorsorge zu treffen. Damit können Behandlungsmodalitäten, wie z.B. Medikamenten-Unverträglichkeiten fixiert werden, sondern auch, welche Personen zu informieren sind oder als Begleitung gewünscht werden.

Muster Krisenpass herunterladen

Muster Behandlungsvereinbarung herunterladen

Zehn „Regeln“ für Angehörige

Fragen zum „richtigen“ Umgang mit psychisch erkrankten Familienmitgliedern sind oft der erste Anlass, wenn sich Ratsuchende an unseren Landesverband oder eine örtliche Selbsthilfegruppen wenden. Von einem solchen Gespräch sollte niemand eine einfache Formel zur Lösung seines Problems erwarten; aber sie oder er kann von den Erfahrungen profitieren, die andere in ähnlichen Situationen gemacht haben. Im Folgenden haben wir die wichtigsten dieser Angehörigen-Erfahrungen zu zehn Grundregeln zusammengefasst.

Weiterlesen »