Landesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen in Rheinland-Pfalz e.V.

“Burnout” – Erschöpfung und Leere bei Angehörigen, Referent: Dr. Jörg Breitmaier

Regionaltreffen am 21.04.2012 im Krankenhaus Zum Guten Hirten in Ludwigshafen

“Burnout” ist ein Sammelbegriff und steht für einen emotionalen, geistigen und körperlichen Erschöpfungszustand, der durch Antriebs- und Leistungsschwäche gekennzeichnet ist. Die seelische Gefühlswelt ist aus dem Gleichgewicht geraten. Das komplizierte Zusammenspiel verschiedener Faktoren und Prozesse, das für eine innere und äußere Balance und Ausgeglichenheit sorgt, funktioniert nicht mehr.

Besonders sind Bezugspersonen von psychisch Kranken über längere Zeit einem Dauerstress mit Phasen vermehrter Aktivitäten und Anstrengungen, ausgesetzt. Deshalb ist es besonders für uns Angehörige wichtig, wie man sein seelisches Gleichgewicht schützt und achtsam mit sich selbst umgeht.

Mit dieser Veranstaltung will der Landesverband der Angehörigen psychisch Kranker in Rheinland-Pfalz auf die Belastungsgrenzen, der Angehörige ausgesetzt sind, aufmerksam machen.

Download:

Referat Dr. Jörg Breitmaier

veröffentlicht am 7. Mai 2012 unter Regionaltreffen.


Drucken | PDF